Übergabeprotokoll Mietwohnung

Übergabeprotokoll MietwohnungGerade im privaten Umfeld werden Mietverträge meist mit der Intention diese langfristig anzulegen geschlossen. Das hat für alle Seiten Vorteile. Der Vermieter muss sich nicht um neue Mieter kümmern und hat, vorausgesetzt der Mieter verhält sich vernünftig und vor allen Dingen vertragskonform, keinen Ärger. Ihn erwarten somit auch durch neue Mieter keine Überraschungen. Auch Mieter profitieren natürlich von einem langfristigen Mietverhältnis, da die Wohnung, die Umgebung und die Menschen rund herum zum eigenen Zuhause werden. Und dennoch, es gibt viele verschiedenen Gründe aus denen irgendwann ein Mieter auszieht. Wenn dies geschieht muss die Wohnung geräumt und in einem einwandfreien Zustand an den Vermieter übergeben werden. Dieser kontrolliert bei der Wohnungsübergabe alle Details und untersucht die Wohnung auf Mängel. Die werden in einem Protokoll festgehalten. Damit dies einfacher zu erstellen ist, bieten wir Ihnen unser Übergabeprotokoll Mietwohnung kostenlos zum Download an.

 

Übergabeprotokoll Mietwohnung herunterladen

Wichtig ist bei der Übergabe der Wohnung unter anderem, dass beide Parteien, also Vermieter und Mieter, die Wohnung gemeinsam begehen und begutachten. Dabei muss auf Details geachtet werden. Alle gefundenen Mängel gilt es zu dokumentieren, bspw. mit der Hilfe von unserem Übergabeprotokoll Mietwohnung. Dies können Sie über die gleich folgenden Links herunterladen. Das Muster steht kostenlos für Sie in verschiedenen Dateiformaten bereit:


Hinweise zur Haftung: Wir bitten um Ihr Verständnis dafür, dass wir keinerlei Haftung für unsere kostenlos angebotene Vorlage Übergabeprotokoll Mietwohnung übernehmen. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr hin.

 

Übergabeprotokoll führen

Das Übergabeprotokoll Mietwohnung ist ein unglaublich gutes Hilfsmittel um Unstimmigkeiten bereits im Vorfeld zu vermeiden. Das Risiko besteht bei einer Wohnungsübergabe immer darin, dass eine Partei die andere übervorteilen könnte. Wenn zum Beispiel der Vermieter nachträglich in der Wohnung Arbeiten durchführt und etwas dabei beschädigt, könnte er theoretisch die Mängel dem Mieter ankreiden. Daher ist es wichtig, dass sowohl beim Auszug als auch beim Einzug jeweils eine exakte Momentaufnahme erstellt wird. Dabei wird der exakte Zustand dokumentiert und jeweils alle Mängel erfasst. Die Korrektheit der gemachten Angaben im Protokoll bestätigen schließlich beide Parteien durch Ihre Unterschrift.

Doch es kommt nicht nur darauf an oberflächlich Mängel zu suchen, zum Beispiel in Form von Löchern in der Wand, defekten Fließen im Bad oder Schäden an Tapeten oder Türen. Wichtig ist auch eher verstecktere Mängel aufzuspüren. Daher sollten unbedingt alle Wasserhähne betätigt werden, alle Fenster und sogar Klospülung, Dusche und Badewanne kontrolliert werden. Nur so finden Sie auch versteckte Probleme. Ebenfalls wichtig ist es natürlich alle Küchengeräte ausgiebig zu testen, falls eine Einbauküche zur Verfügung gestellt wurde. Auch hier können in den Elektrogeräten einzelne Funktionen beschädigt sein oder Probleme auftreten. Es wäre mehr als ärgerlich wenn Sie diese nicht bemerken und daher später auf den Kosten für eine Reparatur tragen müssen.

Beachten Sie außerdem, dass unser Übergabeprotokoll Mietwohnung bereits vorsieht, dass Zähler gemeinsam abgelesen werden. So kann der Vermieter zusammen mit dem Mieter den Endstand ablesen und dokumentieren. Es gibt keinen Spielraum mehr für falsche Berechnungen zum Jahresende hin. Auch Schlüssel sollten bei der Übergabe unmittebar zurückgegeben und deren Anzahl dokumentiert werden.